Geflügelpest..Hühnergrippe…..jedes Jahr das gleiche „Spiel“


Heute ist wieder nicht überall im Gebiet Cloppenburg erlaubt Tiere ins Freie zu lassen.Es gibt Zonen da ist nur in überdachten Ausläufen erlaubt und gesichert gegen Eifliegen von Wildvögeln!!!!!!!!!!!! Was soll man davon halten?Wo bleibt hier die Politik,die sonst doch mal ein Ergebnis fordert?Schuldzuweisungen sind nur ganz leis zu hören,-man könnte ja "Jemand" weh tun.
 im Bezirk LEER dürfen unsere HÜHNER wieder ins Freie !!!!!!!!!!! Die armen Tiere danken,endlich, diese Tortur beenden zu können. Es ist nicht zu glauben,daß der Verursacher nicht gefunden wurde!!!!!oder wird er gern nicht gefunden um niemand weh zu tun.

  Was müssen wir Geflügelzüchter verbrochen haben,daß unser "Hobby" Jahr für Jahr durch ein Auslaufverbot für unsere Tiere so jäh zurückgeschmissen wird.Wer ist Schuld-wo kommt es her, was wir vor Jahren nicht kannten. Sind es wirklich Krankheiten?,verschleppt durchZugvögel - oder Futterzusätze?  Aber warum nur im Winter?Man könnte verückt werden,daß die Tiere meist ohne gr0ßen Auslauf ,so eingesperrt, leben müssen.Da verliert man die Lust,das Hobby Geflügelzucht ,weiter zu betreiben!!!! Sie sitzen auf den Stangen oder scharren ein bisschen am Boden. Ausser ein bisschen Grünem (Salat)und passendes Futter, kann man nichts für sie tun. Die" EINSCHLÄGE" kommen immer näher.Tausende von Puten und Hühner, mussten schon in der Nähe getötet werden (Raum Cloppenburg) Es ist unfassbar.

Wer soll hier noch schlau werden????????????????????????

In einem Gemeindegebiet wird der Beschluss aufgehoben. HEUTE:die Aufstallungspflicht gilt weiterhin!

Tötungen von mehr als 21000 Tieren aus zwei Mastbetrieben wurden vollzogen.Ein Sperrbereich von 3 Kilometer um  den Beobachtungsbereich wurde eingerichtet,weil keine neuen Verdachtsfälle mehr aufgetreten sind.Insgesamt sind über die Weihnachtsfeiertage 50000 Puten in Niedersachsen getötet worden.

dabei gab es  kurz vor Heiligabend eine positive Nachricht.die aber nur für besondere Bezirke gilt.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.